Fire_3

Aktuelles

Aktuelles 2017

clearpic

Danke schön - Grillfest der Einsatzabteilung

Der Verein der Feuerwehr Modau veranstaltete am vergangenen Samstag (19.08.) ein Grillfest für die Mitglieder der Einsatzabteilung und deren Angehörige. Das Fest war ein Dankeschön für alle ehrenamtliche Kräfte für ihre Einsatzbereitschaft und Unterstützung des Vereins.

Bei bestem Wetter ging es in den frühen Abendstunden los und bald lag der Geruch von Gegrilltem in der Luft. In lockerer Atmosphäre verbrachte man gemeinsam ein paar schöne Stunden.

Vielen Dank an Familie Klügel für das zur Verfügung stellen des Platzes.

Grillfest 2017

clearpic

Jahreshauptversammlung und Mitgliederversammlung der
Freiwilligen Feuerwehr Modau

Am Freitag, dem 17. März 2017 fand die Jahreshauptversammlung und Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Ramstadt/Modau im Vielphonraum der Modauhalle statt. Im Mittelpunkt standen die Jahresberichte von Vereins- und Wehrführung, in denen auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt wurde. Mit dem verabschiedeten Etat wurde die Grundlage für zukünftige Projekte gelegt.

Zum Auftakt begrüßte der Vereinsvorsitzende Jens Klügel alle Anwesenden, besonders die zahlreichen Gäste und Ehrenmitglieder, bevor die Versammlung den verstorbenen Mitgliedern gedachte. Anschließend folgte der Jahresbericht des Wehrführers Markus Müller. Daraus ging hervor, dass zum 31.12.2016 34 Aktive der Einsatzabteilung angehören. Trotzdem machte Müller in Richtung der Politik deutlich, dass zukünftig noch mehr für den ehrenamtlichen Brandschutz getan werden muss, um den immer weiter wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Dies zeigt auch die, im Vergleich zum Vorjahr, steigende Zahl der Einsätze, zu denen die Kräfte angefordert wurden. Insgesamt 52 Mal rückten die Kameraden aus. Die Einsätze untergliedern sich in 12 Brandeinsätze, 34 Hilfeleistungen und 6 Fehlalarme. In diesem Zusammenhang hob Müller die gute Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen hervor. Insgesamt waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte 400 Stunden im Einsatz. Müller konnte berichten, dass großes Interesse an Fort- und Weiterbildung in der Feuerwehr Modau besteht. Mehrere Mitglieder der Einsatzabteilung nahmen im Jahr 2016 an Lehrgängen und Seminaren auf Stadt-, Kreis- und Landesebene teil. Insgesamt wurden im vergangenem Jahr für die Einsatzabwicklung, Vor- und Nachbereitung der Unterrichts- und Übungsveranstaltungen, Brandsicherheitsdienste, Aus-, Weiter- und Fortbildung, Pflege der Gerätschaften und der persönlichen Ausrüstung, Instandhaltungsmaßnahmen und besonders für die Unterstützung der Gebäuderenovierung  2500 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet.

Viel zu tun hatte auch im abgelaufenen Jahr die Jugendfeuerwehr Modau, der zum 31.12.2016 12 Mitglieder angehörten, die regelmäßig an den Veranstaltungen teilnahmen. Wie aus dem Bericht des Jugendfeuerwehrwarts Julien Nicklis hervor ging, wurden zahlreiche Großveranstaltungen wie Zeltlager und Übungen, neben weiteren überörtlichen Veranstaltungen besucht. Dabei wurden zahlreiche Stunden für Feuerwehrtechnische Ausbildung und allgemeine Jugendarbeit geleistet.  Damit die Jugendfeuerwehr auch Nachwuchskräfte bekommt, unterstützte der Jugendfeuerwehrwart bei der Kindergruppe Löschtiger oder bei der Projektwoche an der Modautalschule. Für Vor- und Nachbereitungen, Sitzungen und Ausbildung kamen noch einmal 400 Stunden zusammen.

Stellvertretend für den Leiter der Kindergruppe Löschtiger, Wolfgang Lerch, berichtete Sascha Eck über die Aktivitäten der Kindergruppe, deren zahlreiche Aktionen die Kinder begeistern. Guten Zuspruch fand auch die Aktion mit dem Kindergarten, wo zukünftige Schulkinder für das Hobby Feuerwehr begeistert werden sollten. Der Kindergruppe gehören zum 31.12.2016 15 Kinder an. Als Anerkennung für die Arbeit von Wolfgang Lerch als Leiter der Kindergruppe überreichte der Vorsitzende ein Präsent.

Erich Michel berichtete von den vielen Aktivitäten der Ehren- und Altersabteilung und die große Unterstützung der Kameraden bei den Vereinsveranstaltungen. der zum 31.12.2016 12 Mitglieder angehörten. Regelmäßige Treffen zur Pflege der Kameradschaft fanden über das Jahr verteilt statt. Michel lobte die aktive Beteiligung der Mitglieder an den Veranstaltungen.

Zu Beginn seines Berichts teilte der 1. Vorsitzende Jens Klügel mit, dass mit 588 Mitgliedern zum 31.12.2016 ein leichter Rückgang in den Mitgliederzahlen zu verzeichnen ist. In der Zahl sind alle Mitglieder inkl. der Einsatz-, Alters- und Ehrenabteilung, Jugendfeuerwehr und Löschtiger enthalten. Er betonte in diesem Zusammenhang noch einmal, wie wichtig die Mitgliederwerbung für das Fortbestehen des Vereins ist. Zahlreiche Veranstaltungen bestimmten das Jahr 2016. Neben dem Einsammeln der Weihnachtsbäume und dem Grillfest am 1. Mai, beteiligte sich der Verein am Festumzug an der Modauer Kerb im Oktober. Das Feuerwehrhaus wurde für eine Fotoausstellung, von Modau in den vergangenen Jahren, der evang. Kirchengemeinde Modau zur Verfügung gestellt. Mit einem Ober-Ramstädter Brandschutzunternehmen wurde die Feuerlöscherprüfung durchgeführt, welche regen Zuspruch bei den Modauer Bürgern fand. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums wurden im November, im Rahmen des Kameradschafts- und Helferabends die Gründungsmitglieder geehrt. Da Heidi Sohmer und Erich Michel für die Mitgliederbetreuung nicht mehr zur Verfügung stehen, dankte Klügel ihnen herzlich für ihr Engagement und Leistungen in den vergangenen Jahren. Nach seinem Dank an die Vorstandsmitglieder für die Arbeit im abgelaufenen Jahr, appellierte er noch einmal an die Vereinsmitglieder, sich aktiv an der Vereinsarbeit zu beteiligen, um auch weiterhin die ein hohes Niveau bei Aktivitäten halten zu können.

Bei den Ergänzungswahlen wurde Sascha Eck als neuer Leiter der Kindergruppe gewählt. Andrea Rutte wurde zur Kassenprüferin gewählt.

Bei den Beförderungen, die durch den Stadtbrandinspektor Uwe Reimund durchgeführt wurden, konnten Mario Müller und Torben Zimmermann zu Feuerwehrmännern befördert werden.

Der Stadtbrandinspektor Uwe Reimund dankte der Feuerwehr Modau für die geleistete Arbeit und Unterstützung sowie die Bereitschaft zur Ausbildung im abgelaufenen Jahr. Pfarrer Fuchs bedankte sich für die Unterstützung bei der Fotoausstellung und sah die vielen Besucher auch als Würdigung für die Arbeit der Feuerwehr an. Stadtrat Karl Erwin Vierheller überbrachte die Grüße des Magistrats und dankte der Wehr für das gezeigte Engagement und die stetige Einsatzbereitschaft.

Die Vereinsführung bedankt sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und wünscht den Neugewählten gutes Gelingen.

Bild 1: Vorsitzender J. Klügel, alter Vertreter der Kindergruppe W. Lerch, neuer Vertreter der Kindergruppe S. Eck, stv. Vorsitzender M. Mager

Bild 2: Stadtbrandinspektor U. Reimund, Vorsitzender J. Klügel, Feuerwehrmann T. Zimmermann, Feuerwehrmann M. Müller, Wehrführer M. Müller, Stadtrat K. Vierheller, stv. Wehrführer D. Silbereis, Stadtverordnetenvorsteher N. Rohrbach, stv. Vorsitzender M. Mager
.

clearpic
clearpic
clearpic
 

© Freiwillige Feuerwehr Modau II Am Lohberg 47 II 64372 Ober-Ramstadt II 06154-58441

 

Online seit: 13.01.2004 || Zuletzt Aktualisiert am Mittwoch, 30. August 2017