Fire_3

Archiv  2016

Archiv 2016

clearpic

Feuerwehr Modau ehrt Gründungsmitglieder

1976 haben sich die Freiwilligen Feuerwehren der beiden ehemals eigenständigen Gemeinden Ober-Modau und Nieder-Modau zur Freiwilligen Feuerwehr Modau zusammengeschlossen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde zum 40-jährigen Bestehen wurden die Gründungsmitglieder vom Vereinsvorstand geehrt.

Über 60 Gäste konnte die Vereins- und Wehrführung im Sportheim der SG Modau an diesem Abend begrüßen. Nach der offiziellen Eröffnung durch Vereinsvorsitzenden Jens Klügel und Wehrführer Markus Müller, verlas Erich Michel eine Kurzchronik. Inhalt waren große Anschaffungen und Projekte wie der Bau des Gerätehauses in Eigenleistung oder besondere Einsätze und Ereignisse wie der Großbrand auf dem Betriebsgelände des Sägewerks Krug.
Die anwesenden Gründungsmitglieder bekamen von der Vereinsführung eine Urkunde und ein Weinpräsent überreicht.

Im Anschluss wurde das reichhaltige Buffet eröffnet und gemeinsam ließen Gäste und Geehrte den Abend gemütlich ausklingen.

clearpic
Ehrungsabend 2016
clearpic

Jahreshauptversammlung und Mitgliederversammlung der
Freiwilligen Feuerwehr Modau

Am Freitag, dem 11. März 2016 fand die Jahreshauptversammlung und Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ober-Ramstadt/Modau im Vielphonraum der Modauhalle statt. Im Mittelpunkt stand die Vorstandswahl, bei der eine neue Vereinsführung gewählt wurde.

Zum Auftakt begrüßte der Vereinsvorsitzende Gernot Eichner alle Anwesenden, besonders die zahlreichen Gäste und die Ehrenmitglieder, bevor die Versammlung der verstorbenen Mitglieder gedachte. Anschließend folgte der Jahresbericht des Wehrführers Markus Müller. Insgesamt hat die Einsatzabteilung zum 31.12.2015, 39 Mitglieder, darunter eine Frau. Trotzdem machte Markus Müller in Richtung der Politik deutlich, dass zukünftig noch mehr für den ehrenamtlichen Brandschutz getan werden muss, um den immer weiter wachsenden Anforderungen gerecht zu werden. Dies zeigt auch die Zahl der Einsätze, zu denen die Kräfte angefordert wurden. Insgesamt 41 Mal rückten die Kameraden aus. Die Einsätze untergliedern sich in 3 Brandeinsätze, 24 Hilfeleistungen und 11 Fehlalarme. Insgesamt waren die ehrenamtlichen Einsatzkräfte 250 Stunden im Einsatz. Müller hob hervor, dass großes Interesse an Fort- und Weiterbildung in der Feuerwehr Modau besteht. Mehrere Mitglieder der Einsatzabteilung nahmen im Jahr 2015 an Lehrgängen und Seminaren auf Stadt-, Kreis- und Landesebene teil. Insgesamt wurden im vergangenem Jahr für die Einsatzabwicklung, Vor- und Nachbereitung der Unterrichts- und Übungsveranstaltungen, Brandsicherheitsdienste, Aus-, Weiter- und Fortbildung, Pflege der Gerätschaften und der persönlichen Ausrüstung, Instandhaltungsmaßnahmen und besonders für die Unterstützung der Gebäuderenovierung ca. 2500 Stunden ehrenamtliche Arbeit geleistet.

Viel zu tun hatte auch im abgelaufenen Jahr die Jugendfeuerwehr Modau, wie aus dem Bericht des Jugendfeuerwehrwarts Julien Nicklis hervor ging. Zahlreiche Großveranstaltungen wie Zeltlager und Übungen und wurden neben weiteren überörtlichen Veranstaltungen besucht. Ein weiterer Höhepunkt für die Jugendlichen war sicherlich die erstmalige Durchführung eines Berufsfeuerwehrtages, zusammen mit der Jugendfeuerwehr aus Ober-Ramstadt. Zahlreiche Stunden für Feuerwehrtechnische Ausbildung und allgemeine Jugendarbeit wurde geleistet. Für Vor- und Nachbereitungen, Sitzungen und Ausbildung kamen noch einmal 300 Stunden zusammen. Der Mitgliederbestand betrug zum 31.12.2015, 8 Mitglieder. Ein Mitglied konnte in die Einsatzabteilung übernommen werden.

Stellvertretend für den Leiter der Kindergruppe Löschtiger, Wolfgang Lerch, berichtete Markus Müller über die Aktivitäten der Kindergruppe Löschtiger, deren zahlreiche Aktionen die Kinder begeistern. Erfreulich ist auch, dass ein Mitglied aus den Löschtigern die Jugendfeuerwehr verstärken konnte. Dies zeigt auch, wie wichtig die Kindergruppe zur Mitgliedergewinnung ist, der zum 31.12.2015 7 Mitglieder angehörten.

Zu Beginn seines Berichts teilte der 1. Vorsitzende Gernot Eichner mit, dass mit 605 Mitgliedern konnte der Mitgliederstand auf dem gleichen Niveau gehalten werden wie im Vorjahr. In der Zahl sind alle Mitglieder inkl. der Einsatz-, Alters- und Ehrenabteilung, Jugendfeuerwehr und Löschtiger enthalten. Er betonte in diesem Zusammenhang noch einmal, wie wichtig die Mitgliederwerbung für das Fortbestehen des Vereins ist. Zahlreiche Veranstaltungen bestimmten das Jahr 2015. Neben dem Einsammeln der Weihnachtsbäume und dem Grillfest am 1. Mai, beteiligte sich der Verein am Festumzug an der Modauer Kerb im Oktober. Das Feuerwehrhaus wurde für eine Fotoausstellung, von Modau in den vergangenen Jahren, der evang. Kirchengemeinde Modau zur Verfügung gestellt. Als kleines Dankeschön für alle Helfer, die im Jahre 2015 für die Feuerwehr Modau tätig waren, wurde ein Kameradschafts- und Helferabend durchgeführt. Die langjährigen Mitglieder wurden für ihre Treue zum Verein persönlich von Heidi Sohmer und Erich Michel besucht und erhielten neben einer Karte und Weinpräsent auch eine Anstecknadel. Zum Schluss dankte Gernot Eichner dem Vorstand noch einmal für die geleistete Arbeit.

In Vertretung für Erich Michel berichtete Daniel Silbereis von den vielen Aktivitäten der Ehren- und Altersabteilung und die große Unterstützung der Kameraden bei den Vereinsveranstaltungen. Der Ehren- und Altersabteilung gehörten zum 31.12.2015 14 Mitglieder an. Die von Erich Michel betreute Hüpfburg wurde 2015 wieder zahlreich von anderen Vereinen ausgeliehen.

Bei den Vorstandwahlen kam es zu einem Wechsel bei der Vereinsführung. Nach zehn Jahren und ziemlich genau einem Monat stellten Vereinsvorsitzender Gernot Eichner und Rechnerin Heidi Sohmer ihre Ämter zur Verfügung. Der stellvertretende Vorsitzende Erich Michel stellte ebenfalls sein Amt zur Verfügung. Er bleibt jedoch dem Verein als Vertreter der Ehren- und Altersabteilung erhalten. Bei den Neuwahlen wurden Jens Klügel zum Vereinsvorsitzenden, Marcel Mager zu seinem Stellvertreter und Joachim Teske zum Rechner gewählt. In seinem Amt als Gerätewart wurde Thorsten Leilich bestätigt. Auch neu in den Vorstand wurde Markus Niebergall als Aktiver Beisitzer gewählt. Stefan Schuster und Dennis Dörrhöfer wurden zu Kassenprüfer gewählt.

Bei den Beförderungen, die durch den Stadtbrandinspektor Uwe Reimund durchgeführt wurden, konnte Michael Schuster zum Oberfeuerwehrmann und Julien Nicklis zum Oberlöschmeister befördert werden.

Der Stadtbrandinspektor Uwe Reimund dankte der Feuerwehr Modau für die geleistete Arbeit und Unterstützung sowie die Bereitschaft zur Ausbildung im abgelaufenen Jahr. Pfarrer Fuchs bedankte sich für die Unterstützung bei der Fotoausstellung und sah die vielen Besucher auch als Würdigung für die Arbeit der Feuerwehr an. Der 1.Stadtrat Karl Erwin Vierheller überbrachte die Grüße des Magistrats und dankte der Wehr für das gezeigte Engagement und die stetige Einsatzbereitschaft.

Die Vereinsführung bedankt sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit und wünscht den Neugewählten gutes Gelingen.

clearpic
clearpic
clearpic
 

© Freiwillige Feuerwehr Modau II Am Lohberg 47 II 64372 Ober-Ramstadt II 06154-58441

 

Online seit: 13.01.2004 || Zuletzt Aktualisiert am Sonntag, 27. August 2017